Spielprinzip des American Footballs

Dies ist ein Artikel aus der Kategorie „Football Basiswissen“ und richtet sich an Leser mit wenig bis keinerlei Vorkenntnissen.

In diesem Artikel versuche ich die grundlegenden Spielprinzipien des American Footballs zu erläutern. americanfootballAusgangspunkt ist für mich jetzt mal Wissenstand des Lesers = 0 😉

Die Eckdaten des Spiels

ball

Spielgerät

American Football ist ein Ballsport bei dem zwei Mannschaften, bestehend aus 11 Spielern versuchen ein aus Leder bestehendes Spielgerät in Form eines verlängerten Rotationsellipsoids über das 120 Yard (ca 109m) große Spielfeld in die je 10 Yard betragende Endzone des Gegners zu bewegen.DIe Spielzeit ist aufgeteilt in vier je 15 minütige Viertel. Geleitet wird das Spiel von insgesamt sieben für verschiedene Teilbereiche des Spiels zuständige Schiedsrichter.

Footballfeld

Das Spiel beginnt nach einem Münzwurf durch ein Kicken des Balles von der 35 Yard Linie zu dem ab jetzt in Ballbesitz befindlichen Teams.

Die Mannschaft in Ballbesitz (Offense, zu deutsch „Angriff“  genannt) versucht innerhalb von vier voneinader unabhängig gespielten Spielzügen insgesamt Minimum 10 Yards Raumgewinn zu erzielen um sich dadurch vier weitere Versuche zu erspielen. Die Mannschaft ohne Ballbesitz (Defense, zu deutsch „Verteidigung“ genannt) versucht dies zu verhindern. Werden innerhalb der vier Versuche keine 10 Yards Raum gewonnen wechselt der Ballbesitz.

pfosten

Goal Pfosten

Das Bewegen oder Werfen (inklusive vollständigen Fangens) des Balles in die Endzone nennt man einen Touchdown und dieser zählt 6 Punkte. Im Anschluß an jeden Touchdown hat das punktende Team die Möglichkeit von der 15 Yard Linie den Punktestand um einen (durch das Kicken des Balles durch die am Ende der Endzone aufgestellten Goal Pfosten) oder zwei (durch erneutes Bewegen des Balles in die Endzone ab der 2 Yard Linie) weitere Punkte zu erhöhen. Dies nennt man je nachdem Extrapoint oder Two Point Conversion.

Fühlt sich das ballführende Team nicht mehr in der Lage den nötigen Raumgewinn für weitere vier Versuche zu erzielen  (durch Ablauf der Zeit oder Erreichen des vierten Downs) kann es auch durch einen Kick durch am Ende der Endzone aufgestellten Goal Pfosten ein Field Goal erzielen welches 3 Punkte zählt. Dies ist physikalisch meist frühestens ab ca. der 40 Yard Linie des Gegners möglich. Die Goalpfosten bilden ein U bei dem die Querlatte sich ca 3m über der Erde und die Außenpfosten 5,6 m voneinander entfernt befinden.

Nach jedem erfolgreichen Punkten wechselt der Ballbesitz durch einen erneuten Kick-Off (Kicken des Balles von der eigenen 35 Yard Linie in Richtung Gegner).

Wie bereits erwähnt wird American Football als eine Folge von Spielzügen gespielt. Das Team in Ballbesitz versucht durch Lauf- und Passspielzüge den erforderlichen Raumgewinn zu erzielen. Ein Spielzug beginnt sobald der auf dem Boden liegende Ball bewegt wird. Der nächste Spielzug beginnt an dem Punkt wo der Ball sich bei Ende des letzten Spielzuges befunden hat (Der Ball wird jedoch horizontal auf eine der beiden Hash Marks verschoben welche sich ca 2,8m von der Spielfeldmitte von Endzone zu Endzone ziehen).

Durch verschiedene Ereignisse welche die ablaufende Spielzeit anhalten ist die Gesamtlänge eines Footballspiels nie gleich. In der Regel bewegt sich ein Spiel inklusive aller Pausen so zwischen zwei und drei Stunden. Gewonnen hat das Team welches am Ende des Spiels die meisten Punkte erzielt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s